Conny Bosch
o.T. (#13)
Utopia #6
Utopia #10
Utopia #7
Utopia #2
Utopia #4
Utopia #3
Utopia #11
Utopia #5
Utopia #8
Utopia #1
(#6)
(#7)
(#3)
(#1)

Biographie / Ausstellungen
Conny Bosch fügt Bilder zueinander, die nicht füreinander bestimmt sind, und doch zueinander passen. Ihr fotografischer Blick erkennt die Möglichkeiten struktureller Analogien und den Reiz inhaltlicher Divergenzen. Allerdings leben ihre Fotografien nicht alleine von diesem starken Kontrast, denn jede ihrer Aufnahmen ist für sich gesehen stimmig und autark. "Alles gewinnt auf einer anderen Ebene Sinn ... Die leblose Dingwelt wird vital, Wolken, Wasser und Schnee suchen verwandtschaftliche Strukturen." (D. Schwarze)

Zur Serie —Utopiaž, 2008
"Seit dem Atelierstipendium an der Akademie der Künste, Berlin, im Jahr 2007 arbeite ich an der Fotomontagenserie —Utopiaž.
Die Fotoarbeiten stellen eine konsequente Weiterentwicklung meiner früheren Arbeiten dar, die sich mit der Parallelität und Synchronizität unterschiedlicher Realitäten auseinandersetzen. In —Utopiaž wird die Synchronizität durch das Phänomen der Doppelprojektion verdichtet. Die Arbeiten reflektieren fotografisch die DDR Zeit, Teil meiner biografischen Geschichte. Ich füge die von mir 2007 fotografierten Unterwasserwelten mit den fragmentarischen Abbildungen der Vergangenheit zusammen. Orte dieser Vergangenheit werden aufgegriffen und in traumhafte Zusammenhänge projiziert.
Basis der Arbeiten ist Bildmaterial aus den sechziger und siebziger Jahren der DDR. Futuristisch wirkende Architektur und Plätze, damals Sinnbild für ein zukunftsorientiertes Land, stehen im Zentrum der Betrachtung. Die Abbildungen, zumeist Postkarten, zeigen eine Welt, die es so nie gab. Diesen irrealen Zustand einst real existierender Stadtensembles lasse ich in Unterwasserwelten erneut aufleben. Dabei beziehen sich die Erinnerungen nicht auf die graue Wirklichkeit der DDR, sondern auf die Welt der damaligen Abbildungen. Ich sehe in ihr eine utopische Vorstellung, die ich bildlich neu konstruiere und modellhaft zeige." (Conny Bosch)



Biographie
lebt seit 2006 in Berlin
2007 Stipendium der Akademie der Künste, Berlin
2006 Förderung durch die Dr. Wolfgang Zippel - Stiftung Kassel
2003 Förderung durch die Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung, Kassel
2001 - 2003 Georg Meistermann-Stipendium
1998 - 1999 Meisterschülerin von Dorothee von Windheim
1995 - 1998 Stipendium des Cusanuswerks, Bonn
1992 bis 1998 Studium der Freien Kunst an der HBK in Kassel bei Prof. Alf Schuler und Prof. Dorothee von Windheim
1984 bis 1986 Berufsausbildung als Schriftsetzerin
1968 geboren in Halle / Saale
Ausstellungen
2009 Fotografie, mit Astrid Köppe, Malerei, Arte Giani, Frankfurt
2008 ÓIn 7 Feldern Ů Stipendiaten 2007 und Hermann PitzÓ, Akademie der Künste, Berlin
2007 Ófifty fiftyÓ, kunsTTempel, Kassel
2007 ÓEin BlickÓ, Junge Akademie, Akademie der Künste, Berlin
2007 ÓDie Farbe SchwarzÓ, Arte Giani, Frankfurt
2007 ÓAlice steigt aus dem BrunnenÓ, Kunstetage, Kath. Akademie, Berlin (E)
2006 ÓKasseler Kunstpreis - Dr. W. Zippel-Stiftung Ó, Neue Galerie, Kassel
2006 —Mit Haut und Haarž, kunsTTempel, Kassel
2006 —INCARNÉž, Maison Mésange, Durban/Corbières, Frankreich
2005 "Die Farben des Erinnerns", Arte Giani, Frankfurt (E, K)
2004 - "3 aus kassel", Kunstbalkon, Kassel
- "Erträumte Räume", Arte Giani, Frankfurt
2003 "Strategische Ziele", Kulturbahnhof, Kassel (E)
2002 "handvollkunst", Handswerkskammer Kassel
"GroupSchow", Pavillion in der Unterneustadt Kassel
2001 "changing places", Kasseler Kunstverein (E)
"Zwischenspiel", Museum Korbach (E)
2000 "Happy Birthday Johannes", Gutenberg Pavillion Mainz (E)
1999 "der Kuß", Kulturbahnhof, Kassel
1997 "einsehen", Kasseler Kunstverein (E)
1996 "Soma", Stellwerk, Kassel (E)
"Breite Strasse", Galerie Pankow, Berlin (E)
1989 Galerie Alter Markt, Halle (G)
 (E)=Einzelausstellung
(G)=Gruppenausstellung
(K)=Katalog

Unser Programm  Frühere Ausstellungen  Unsere Künstler  Impressum  Kontakt